StartseiteS.E. Kardinal Meisner

Joachim Kardinal Meisner ist der 94. Bischof in der Nachfolge des Heiligen Maternus auf dem Stuhl des Kölner Erzbischofs.

Er wurde am 25. Dezember 1933 in Breslau/Lissa geboren; die Priesterweihe empfing er 1962 in Erfurt.
1969 wurde er in Rom zum Doktor der Theologie promoviert.

Seit 1975 war Meisner Weihbischof in Erfurt. 1980 folgte die Ernennung zum Bischof von Berlin.
1983 erhob ihn Papst Johannes Paul II. zum Kardinal.

Seit 12. Februar 1989 ist Joachim Kardinal Meisner Erzbischof von Köln.Darüber hinaus ist er Mitglied mehrerer römischer Kongregationen und auch verschiedener Kommissionen der Deutschen Bischofskonferenz.

Mitglied:

der römischen Kongregation für die Bischöfe
der römischen Kongregation für den Gottesdienst und die Sakramentenordnung
der römischen Kongregation für den Klerus
des Päpstlichen Rates für Gesetzestexte
der Präfektur für die wirtschaftlichen Angelegenheiten des Heiligen Stuhls
des Kardinalsrates zum Studium der organisatorischen und wirtschaftlichen Fragen des Apostolischen Stuhls
des Obersten Komitees der Päpstlichen Missionswerke
der Kommission Weltkirche (X) der Deutschen Bischofskonferenz

Der Kardinal von Köln - Joachim Meisner

Der Heilige Geist hat ein Gesicht
Empfehlen sie uns weiter!GlaubensnetzwerkDankeCopyright / UrheberrechtImpressum